Veranstalter:

Unternehmercoach Event GmbH:
Tel. +49 7633 809052-0

Schreibe uns eine E-Mail:

E-Mail: info@light-the-fire.com

Lob & Kritik

Sie möchten uns etwas mitteilen? Ob freudig oder kritisch: Ihre Meinung ist uns wichtig.

Zu Lob & Kritik

Hot vom Blog.

Das Neueste von Stefan Merath.

Commitment Torsten – Die nächsten Schritte gehen

„Wenn Du tust, was Du immer schon getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast“ A. Lincoln

Da muss es doch noch etwas anderes geben! Torsten kam im Jahr 2009 über eine Empfehlung zu Unternehmercoach. Er ist fasziniert von der Vorstellung ein Unternehmen zu führen, welches nur auf die Bedürfnisse, Probleme und Wünsche seiner Kunden abzielt und dabei die „Welt“ noch ein bisschen besser macht. Dies ist die Herausforderung schlechthin, der sich Torsten stellen will. Seit dem Lesen des Buches „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ hat sich bei ihm persönlich viel geändert! Ein großer Wendepunkt war u.a. ein Coaching mit Marion Lang. Dort ging es darum, das wahre Grundmotiv zu entdecken, die Hinderer im täglichen Leben kennen zu lernen und mit der Lebensvision nach Hause zu gehen. Das war ein unbeschreibliches Gefühl für ihn! Regelmäßige Einträge in ein Dankbarkeitstagebuch im Rahmen der Coachingbriefe machten ihn ruhiger und gelassener. Dies übertrug sich auch auf sein näheres Umfeld und seine Entscheidungen wurden besser. Für die meisten klingt dies nach Esoterik. Es sei hier erwähnt, er mag keine Esoterik!

Aufbauend auf diesen Erkenntnissen entstand bei ihm und Marion Lang die Idee für ein neues Betätigungsfeld. Die Vision:

Unternehmer unterstützen Unternehmerfamilien nach einem schweren Schicksalsschlag

Eingebunden in ein Netzwerk begleitet er Betroffene nach einer schweren Krankheit oder einem Unfall an die berechtigten Leistungen der öffentlichen und privaten Versorgungssysteme zu kommen. Gesundheitliche Einschränkungen führen in einem Kleinunternehmen schnell zu Existenzängsten. Die wiederum bauen einen enormen Druck in den betroffenen Familien auf.  „Nun stehen wir alleine da.“ „Wirkliche Entlastung stellt sich nicht ein.“ „Wir sind überfordert!“ „Wovon sollen wir alles bezahlen?“ Dies ist nur ein Teil der Fragen mit denen sich Betroffene neben ihren eigentlichen Einschränkungen beschäftigen.

Richard Branson schreibt in seinem Buch: “Geht nicht, gibt’s nicht” folgende Zeile:

„Es gibt nichts, was mein Team und ich nicht für Sie tun würden“

Bis zum 21.03.2014 soll ein weiteres Etappenziel erreicht werden! Das bestehende Angebot soll weiter ausgebaut und auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt werden. Geplant ist u.a. die Einrichtung einer Krisenhotline für Angehörige, der Aufbau einer Bibliothek der Vorbilder mit Happy End Geschichten, ein Wiki 1×1 der Krisenbewältigung, die Sammlung von Autobiografien, die Planung für einen Solidarfonds, Bewusstsein schaffen für Freude und Energie.

Die größten Herausforderung für ihn leiten sich aus den Aufgaben des Unternehmers ab: 1. Weiterentwicklung der Strategie und Positionierung, 2. Die Gewinnung und Bündelung externer Energie und 3. Die Kontrolle!

zurück zum Blog

Kommentare

Kommentare sind hier nicht möglich

Unsere Partner: